Telekommunikation & IT

Case Study zu unserer erfolgreichen Zusammenarbeit mit der Capita Customer Services (Germany) GmbH

„Durch Nutzung neuer Technologien sind die studierenden Mitarbeitenden schnell sehr sicher im Umgang mit unseren Systemen, Prozessen und Produkten und schaffen es nach kurzer Zeit, die komplexen Anliegen unserer anspruchsvollen Kund*innen zu erkennen und zu lösen. Zusätzlich erleben wir auch täglich, mit wie viel Kreativität und Motivation die Studierenden an die Arbeitsaufgaben herangehen und die Qualitätsvorgaben unserer Auftraggeber*innen nicht nur erfüllen, sondern sogar übertreffen.”

- Lena Osterwald, Recruiterin bei Capita Kiel

Case Study

Capita

Man kann nicht nicht kommunizieren – sehr wohl aber nicht gut. Deshalb braucht es für den Kundenkontakt geschulte Mitarbeitende, entweder inhouse oder ausgelagert an einen spezialisierten Dienstleister. Ein führender Anbieter in diesem Bereich ist Capita Customer Services (Germany) GmbH, die für große europäische Unternehmen hochwertige Kundenservice-Dienstleistungen übernimmt – und am Standort Kiel auf junge Talente von jobvalley zurückgreift. Erfahren Sie mehr über den Ablauf und die Vorteile dieser Zusammenarbeit.

Der Kunde

Capita Customer Services (Germany) GmbH

Beratung, digitale Dienstleistungen & Software

führend bei werthaltigem CRM/Kundenservice

14 Standorte in Deutschland, 4 in der Schweiz

Der Auftrag

Profil und Herausforderungen

  • vielfältigen Themen in Kombination mit der Nutzung moderner Technologien
  • serviceorientierte Mitarbeitende mit Kommunikationstalent und Empathie
  • gesucht: hohe Auffassungsgabe, Lernbereitschaft und Technikaffinität

Starten sie jetzt!

Profitieren Sie von flexiblen und motivierten studentischen Mitarbeitern aus über 140 Fachbereichen, gut ausgebildeten Talenten sowie Fach- und Führungskräften mit relevanter Berufserfahrung.

Die Umsetzung – warum fiel die Wahl auf jobvalley?

Komplexe Aufgaben verstehen, sich schnell neue Themenfelder erschließen, effektiv lernen: All dies sind Fähigkeiten, die sich Studierende aneignen und perfektionieren. Als Digital Natives sind sie prädestiniert für die Anforderungen von Capita, was durch die Verfügbarkeit abends und am Wochenende unterstrichen wird. Ein weiterer Vorteil: die hohe Mobilität (Stichwort: Semesterticket). Als es darum ging, anspruchsvolle Kundenprojekte mit motivierten Studentinnen und Studenten zu bereichern, waren wir mit jeweils über 8.000 Beschäftigten und 13.000 Neuregistrierungen pro Monat der ideale Ansprechpartner. Direkt nach der Beauftragung im Januar 2017 haben wir geeignete Kandidaten rekrutiert, in der folgenden vorlesungsfreien Zeit waren bereits 20 Studierende am Standort Kiel im Einsatz.

Ergebnis und Zukunftsausblick

Generell gehen in den „Semesterferien” besonders viele Bewerbungen ein. Aufgrund des positiven Verlaufs und kontinuierlichen Bedarfs entstand seitens Capita der Wunsch, die Zahl der studentischen Mitarbeitenden dauerhaft zu erhöhen. Hinderlich war die obligatorische zweiwöchige Vollzeitschulung zu Beginn, die im Regelfall mit den Veranstaltungen der potenziellen Bewerber kollidiert. Im Dialog fanden die Verantwortlichen von Capita und jobvalley die Lösung: ein Online-Seminar für größere zeitliche Flexibilität. So steht der Auftragsexpansion nichts mehr im Wege.

Key Facts Zusammenarbeit

Studentische Kräfte für den Standort Kiel

Kurz nach Beauftragung 20h im Einsatz

Jeweils 20h/Woche, in Randzeiten